Sprache:
 
 
Pages:
  
1.Herzlich willkommen
2.Verständnis der Benutzeroberfläche
 
Menüs und Werkzeugleiste
Thumbnail-Ansicht und Kamera-Layout
Kamera-Bedienelemente
3.Verwenden von Security Monitor Pro
4.Auslösen von Warnungen
5.Wählen Sie Aktionen
6.Fernüberwachung
7.Terminierung
8.Aufgenommene Ereignisse anzeigen
9.Systemwartung
10.Anwendungseinstellungen
11.Proxy-Server-Einstellungen
12.Sehen Sie meine Computer-IP-Adresse
13.Ressourcen
 

Security Monitor Pro 5.46


Thumbnail-Ansicht und Kamera-Layout

Miniaturansicht

Mit dem Thumbnail-Streifen können Sie schnell den Kamerastatus und die Vorschau ansehen.  Es wird angezeigt, wenn Sie mehr Kameras haben, die durch das von Ihnen ausgewählte Vorschau-Layout angezeigt werden können. 

Verständnis der Thumbnail-Streifen im Detail:

  • Motion-Benachrichtigung: Der Kamerafensterrand wird rot markiert, wie unten gezeigt, wenn Bewegung erkannt wird und Markieren Sie den Kamerabild ist ausgewählt. 
  • Thumbnail-Strip-Status-Icons: Mit dem Statussymbol können Sie schnell sehen, welche Aktionen auf einer Kamera ausgeführt werden.  Wenn zum Beispiel die Überwachung läuft, wird in der Kameravorschau ein grünes Statussymbol angezeigt. 

    Überwachungsstatussymbol
    Aufnahmestatus-Symbol
    Broadcasting-Status-Symbol
  • Drag & Drop: Um die Kameraposition in der Thumbnail-Leiste neu anzuordnen, können Sie die Kamera-Vorschau ziehen und in die Thumbnail-Leiste fallen lassen. 
  • Thumbnail-Streifen Navigationstasten: Die Navigationstasten sind sichtbar, wenn Sie mehr Kameras haben als der Streifenanzeigebereich.  Wenn Sie eine Kamera-Vorschau auf die Navigationstasten ziehen, bewegt sich der Thumbnail-Streifen automatisch in die jeweilige Richtung.  Wenn Sie die Navigationstasten kontinuierlich drücken und halten, werden die Thumbnails in die jeweilige Richtung verschoben, bis Sie die Taste oder die Miniaturleiste loslassen. 
  • Thumbnail-Strip-Kontextmenü Aufrechtzuerhalten.  Sie können Aktionen für Ihre Kamera mit dem Thumbnail-Streifen starten Kontextmenü.  Um das Menü zu sehen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Vorschau in der Miniaturansicht. 

Kamera-Layout

Ordnen und logisch gruppieren Vorschau Fenster Mit verschiedenen Kamera-Layouts.  15 verschiedene Kamera-Layouts werden unterstützt.  Klicken Ansicht >> Kamera-Layout oder der Kamera-Layout Symbol auf der Symbolleiste. 

Wenn Sie eine Kamera hinzufügen, wählt die Anwendung automatisch ein am besten ausgestattetes Kamera-Layout.  Dies wird hilfreich sein, da es einen minimalen unbenutzten Platz innerhalb des Kamera-Layouts gibt.  Wenn z.  B.  eine einzelne Kamera hinzugefügt wird, wird standardmäßig ein Kamera-Layout gewählt.  Wenn eine neue Kamera hinzugefügt wird, wird das Layout aktualisiert und zwei Kamerabilder ausgewählt und so weiter.  Wenn Sie mehrere Kameras haben, können Sie sie im Kameraplan neu ordnen, indem Sie ein Kamerafenster in die gewünschte Position klicken und ziehen. 

Klicken Sie auf die Kamera-Layout Symbol umschaltet die Drehung zwischen 1 und N Kamera-Layouts, wobei N = Anzahl der Kameras.  Wenn es zum Beispiel 1 Kamera gibt, dann klickt man auf das Kamera-Layout. Wenn es 2 Kameras gibt, dann klickt man auf das Kamera-Layout, um das 2-Kamera-Layout zu zeigen und dann auf 1 und zurück auf 2 zu drehen und es wird wiederholt.  Mit dem Pull-Down-Pfeil können Sie ein anderes Kamera-Layout auswählen. 



Copyright © DeskShare Aufgenommen.  Alle Rechte vorbehalten.