Kamera-Bedienelemente

Mit Security Monitor Pro können Sie Ihre Kameraeinstellungen über das Kontextmenü der Kameravorschau steuern.  Das Vorschaufenster erlaubt Ihnen auch, Kameras zu steuern, die Pan / Tilt / Zoom unterstützen. 

Kamera-Anzeigename

Dies ist der Name Ihrer IP-Kamera oder Webcam.  Dies ist in der Hinzufügen Kameradialog.  Sie müssen den Kameranamen nicht immer anzeigen.  Klicken Sie einfach auf ein Vorschaufenster, um das Kameradarstellungs-Steuerelement anzuzeigen oder auszublenden. 

Navigationstasten

Die Navigationstasten werden angezeigt, wenn Sie den Mauszeiger über das Vorschaufenster schieben und die in der Anwendung hinzugefügten Kameras sind mehr als das ausgewählte Kamera-Layout.  Klicken Sie auf die Navigationstasten, um die Kameras im Vorschaufenster zu wechseln. 

Kamera-Vorschau-Kontextmenü

Pan Tilt Zoom (PTZ) Steuerung

Mit dieser Option können Sie Bewegungen Ihrer IP-Kamera oder Webcam steuern, wenn sie PTZ unterstützt.  Abhängig von dem Kameramodell und seinen Fähigkeiten können Sie Pan (mit Links- und Rechtspfeilen), Tilt (mit Pfeiltasten nach oben und nach unten), Zoom (mit Plus '+' und Minus '-' Tasten) an die gewünschte Position.  Wenn Sie Ihre Kamera auf die ursprüngliche Position zurücksetzen möchten, klicken Sie auf die zentrierte Reset-Taste. 

Security Monitor Pro bietet einen digitalen Zoom, auch wenn er nicht von Ihrer Kamera unterstützt wird.  Im optischen Zoom wird das Objektiv erweitert, um Ihr Motiv zu vergrößern.  Digitalzoom kultiviert Ihr Bild und vergrößert das Ergebnis des Zuschneidens.  Das Bild sieht genauer aus, weil es erweitert wurde.  Die Bildqualität wird im Digitalzoom reduziert. 

Status-Icons

Mit den Status-Icons können Sie überprüfen, welche Aktionen für die ausgewählte Kamera ausgeführt werden sollen. 

Wenn eine Aktion nicht läuft, wird das entsprechende Statussymbol im deaktivierten Zustand angezeigt.