Sprache:
 
 
Pages:
  
1.Herzlich willkommen
2.Understanding User Interface
3.FTP-Verbindungsprofil
4.Dateimanager
5.Allgemeine Einstellungen
6.Proxy-Einstellungen
7.Profile importieren
8.Export Profiles
9.SSL-Zertifikat
10.Erfahren Sie mehr über FTP
11.Aktive und passive Verbindungsmodus
12.Ressourcen
 

FTP Manager Lite 2.21


Konfigurieren der Proxyeinstellungen

Ein Proxy-Server ermöglicht es Ihnen, zu verbinden, indem Sie es als Mittelschicht an den Server zu zielen.  Er leitet Ihre Anfragen an Server-Ziel und gibt die Antwort an Sie.  FTP Manager Lite ermöglicht es Ihnen, über Proxy-Socken 4 & 5, HTTP- oder FTP-Proxy-Verbindung zu verbinden.  Wenn Sie sich hinter einem Proxy-Server werden dann konfigurieren Sie diese Einstellungen in der Anwendung, um auf Ihren FTP-Server zu verbinden.

Um den Proxy-Server zu konfigurieren, klicken Sie auf Einstellungen >> Proxy Server.

  • Verbindungstyp: Verbindungstyp definiert, wie auf den FTP-Server zu verbinden.  Standardmäßig Direktanschluss  ist ausgewählt.  Dieser wird direkt an einen FTP-Server zu verbinden, ohne eine Verbindung über einen Proxy.  Folgende Verbindungstypen werden unterstützt:

    Wenn Sie nicht wissen, die Proxy-Details können Sie auf die klicken Automatische Erkennung  Option.  Diese Option erkennt die Proxy-Einstellungen im Internet Explorer konfiguriert und zeigt sie in die entsprechenden Felder ein.  Wenn das nicht funktioniert, dann müssen Sie Ihren Netzwerkadministrator wenden.

  • Proxy-IP-Adresse: Geben Sie den Hostnamen (Beispiel: ftp.myserver.com) oder IP-Adresse des Proxy-Servers. 
  • Proxy-Port: Geben Sie die Proxy-Portnummer.  Dieses Feld wird automatisch auf den Standardwert gesetzt, abhängig von der gewählten Anschlussart.
    • FTP: 21
    • HTTP: 80
    • Socks v4 / 5: 1080
  • Benutzerdefinierte Proxy-Login-Sequenz: Wenn diese Option ausgewählt Verbindungstyp = FTP  dann ist dieses Feld sichtbar.  Dieser Login-Sequenz weist den Proxy, wie man auf FTP-Server zu verbinden.  Geben Sie den Login-Sequenz im Format: .
    • Befehle: USER, PASS, SITE, OPEN.  Um Befehle zu trennen, geben Sie diese in einer neuen Zeile. 
    • Variablen: {Host}, {user}, {Pass}, {Port}, {proxy_user}, {proxy_pass}
      • {host} - Sendet die Adresse des entfernten FTP-Server. 
      • {user} - Sendet den Benutzernamen für den FTP-Server konfiguriert. 
      • {} Pass - Sendet die eingegebene im Verbindungsassistenten erstellen Passwort. 
      • {port} - Sendet die Portnummer die Sie im Assistenten erstellen Anschluss eingegeben. 
      • {proxy_pass} - Sendet die in der Server-Registerkarte Proxy die Authentifizierung für die Firewall eingegebene Passwort. 
      • {proxy_user} - Sendet die in der Proxy-Server-Registerkarte als Authentifizierung für die Firewall eingegebenen Benutzernamen. 

    Beispiele für einige Login-Sequenzen:

    Beispiel 1

    Beispiel 2

    Beispiel 3

    SITE {host}
    USER {user}
    PASS {Pass}
    USER {proxy_user}
    PASS {proxy_pass}
    SITE {host}
    USER {user}
    OPEN {host}
    USER {user}
    PASS {Pass}

  • Melde dich an, Proxy: In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise auch, um das Kontroll Melde dich an, Proxy  Option und geben Sie die Benutzername  und Passwort  um die Verbindung zum Server.



Copyright © DeskShare Aufgenommen.  Alle Rechte vorbehalten.